EIN SOCIAL MARKETER SOLLTE NUR EIN KONTO VERWALTEN

Traditionell sind wir darum bemüht, Modere zu einem immer bedeutenderen Unternehmen auszubauen, indem wir den Akzent auf die hohe Qualität unserer Produkte, die Kundenbindung und natürlich die Entwicklung und Betreuung unserer Social Marketer legen.

Wir von Modere sind der festen Überzeugung, dass dieser – aktuelle und zukünftige – Erfolg nur langfristig aufgebaut werden kann unter Einhaltung und der Verpflichtung zur Einhaltung der ethischen Werte im Handelsverkehr.

Alle Social Marketer von Modere verpflichten sich, nur ein Konto auf ihren Namen einzurichten und über dieses die gesamte Verwaltung des Teams zu tätigen. Außerdem können Live-in-Partner kein eigenes Social Marketer-Konto führen. Damit wird sichergestellt, dass Social Marketer von Modere nicht in den Fokus von Missbrauch oder Manipulation des Vergütungsplans durch eine unabhängige Prüfungsagentur rücken.

Wie bei Modere üblich, sollen unsere Vorschriften Ihr Geschäft schützen und eine langfristige Geschäftsmöglichkeit garantieren.

Bitte lesen Sie den Auszug der Richtlinien und Verfahren, der diesen Punkt erläutert:

4.3 EIN MODERE-KONTO PRO SOCIAL MARKETER
Modere-Social Marketer dürfen nur ein Modere-Social Marketer-Konto besitzen, betreiben oder einen kapitalmäßigen Anteil daran besitzen. Ein Kundenkonto oder weiteres Social Marketer-Konto ist ausgeschlossen. Social Marketer dürfen keine Geschäftseinheiten, Treuhandunternehmen oder andere Instrumente verwenden, um diese Richtlinie zu umgehen. Ehegatten dürfen gemeinsam ein Modere-Social Marketer-Konto führen. Eine Ausnahme von dieser Richtlinie kann im Einzelfall in Betracht gezogen werden, falls zwei Social Marketer heiraten oder falls ein Social Marketer einen Anteil an einem anderen Social Marketer-Konto von einem direkten Familienmitglied erbt. Ausnahmeanträge im Rahmen dieser Richtlinie müssen schriftlich bei Moderes Compliance-Abteilung eingereicht werden.

Der Ehepartner (oder Zivilrechtspartner) eines Modere-Social Marketers darf sich als Modere-Kunde registrieren. Der Ehepartner (oder Zivilrechtspartner) eines Social Marketers muss nicht durch den Ehepartner (oder Zivilrechtspartner), der Social Marketer ist, gesponsert werden und auch nicht in derselben Linie wie der Ehepartner (oder Zivilrechtspartner) stehen, der Social Marketer ist.

4.3.1 IM GEMEINSAMEN HAUSHALT LEBENDE KINDER
Ein Kind eines Social Marketers, das erwachsen (d. h. in der Regel 18 Jahre alt) ist und im gemeinsamen Haushalt mit dem Social Marketer lebt, kann unabhängig von seinen Eltern ein eigenes Modere-Social Marketer-Konto besitzen. Allerdings muss das Social Marketer-Konto, das sich im Besitz eines Kindes befindet und von ihm geführt wird, ein gutgläubig geführtes Social Marketer-Konto sein und getrennt vom Social Marketer-Konto der Eltern geführt werden. Das Kind eines Social Marketers muss nicht von seinen Eltern gesponsert werden und auch nicht in derselben Sponsorenlinie wie seine Eltern stehen.

4.3.2 HANDLUNGEN VON MITGLIEDERN DES HAUSHALTS ODER VERBUNDENEN PERSONEN
Wenn ein direktes Mitglied des Haushalts des Social Marketers eine Handlung vornimmt, die, wenn sie vom Social Marketer vorgenommen würde, eine Verletzung einer Bestimmung dieser Vereinbarung darstellen würde, so gilt diese Handlung als Vertragsverletzung durch den Social Marketer und Modere kann laut Vereinbarung Disziplinarmaßnahmen gegen den Social Marketer einleiten. Ebenso gilt: Wenn eine Einzelperson, die in irgendeiner Weise mit der Gesellschaft, der Partnerschaft, der Treuhandgesellschaft oder mit einem anderen Unternehmen eines Social Marketers verbunden ist (eine „verbundene Person“), die Vereinbarung verletzt, gelten derartige Handlungen als Vertragsverletzung dieses Unternehmens und Modere kann gegen dieses Unternehmen Disziplinarmaßnahmen einleiten.

4.4 GESCHÄFTSEINHEITEN

Ein Unternehmen, eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Partnerschaft, Treuhandgesellschaft oder sonstige Geschäftseinheit (gemeinsam in diesem Abschnitt als „Geschäftseinheit“ bezeichnet) kann beantragen, Social Marketer bei Modere zu werden, indem sie eine ordnungsgemäß ausgefüllte Modere-Geschäftseinheitsanmeldung und  Vereinbaring einreicht. Dies kann elektronisch über die offizielle Social Marketer-Website des Unternehmens erfolgen. Bestehende Social Marketer, die die Struktur der Geschäftseinheit ihres Modere-Kontos ändern möchten, müssen eine Modere-Geschäftseinheits-Anmeldung und -Vereinbarung ausfüllen und per E-Mail oder Post einsenden. Eine Verwaltungsgebühr wird gegebenenfalls für bestehende Social Marketer erhoben, wenn sie ihre Gesellschaftsstruktur ändern. Die Mitglieder der Geschäftseinheit sind gegenüber Modere gesamtschuldnerisch haftbar.

Unsere vollständigen Geschäftsbedingungen finden Sie hier.